Sonntag, 16. November 2014

MMM Weihnachtskleid Sew-Along

Oh du fröhliche....

Seit vorgestern Abend bin ich ganz aufgeregt, denn da las ich den Post der MMM-Crew, dass jetzt am Wochenende der Weihnachtskleid Sew-Along startet. Ich fühle mich, als müsste ich eine Klausur schreiben, nur ein bisschen euphorischer. Ich habe mir nämlich vorgenommen, dieses Jahr teilzunehmen, um es endlich zu schaffen: Ein Kleidungsstück, das ich auch anziehe, nur für mich zu nähen. Es gibt zwar schon das ein oder andere Röcklein, aber jetzt wird es ein Kleid. 
Ich möchte ein Kleid tragen, bei dem die Leute sagen "Oh, du siehst aber gut aus.", und "Mensch, das steht dir aber toll!", und fragen "Wo ist das denn her?" und ich so: "Selber genäht. Ätsch!"

Sicherheitshalber habe ich mir auch ein solches Kleid schonmal bestellt. Es erfüllt alle oben genannten Kriterien, aber das Ätsch müsste ich dann weglassen, weil es ja nicht selber genäht wäre. Und das geht natürlich gegen meine Ehre. Also Ännie, hopp hopp ran an die Maschine. 

Ich war, bezüglich des Sew-Alongs, nicht ganz unvorbereitet, muss ich zugeben. Aufgrund der direkten Nachbarschaft zu Frau Kirsche, war ich bereits informiert und konnte schonmal ein wenig nach Schnitten stöbern. Und folgendes kam in die nähere Auswahl: 

1. Vogue 1102














Hier gefielen mir vor allem Hals- und Armausschnitt. Die Schleife finde ich auf dem Bild auch gar nicht so schlecht, ich bin mir aber sicher, dass ich damit für Heiligabend die dummen Sprüche meiner Familie auf meiner Seite gehabt hätte. Wenn es also keine Alternativlkösung zur Schleife gäbe, hätte ich mir etwas ausdenken müssen. Das wäre wahrscheinlich schief gegangen. Also Veto für dieses Kleid.

2. Vogue 7139
















Ich finde die Falten-Knopflösung bei diesem Kleid ganz zauberhaft. Und sogar die langen Trompetenärmel sind gar nicht so uncool. Mit diesem Kleid habe ich wirklich länger geliebäugelt, aber dann war es am Ende doch nicht das, was ich mir für mein Weihnachtskleid vorgestellt habe.
Ein ganz ähnliches Schiksal ereilte dann auch die nachfolgende Idee.

3. Vogue 2341















Wobei ich mit diesem Kleid gedanklich noch lange nicht fertig bin. Ich denke zu einem späteren Zeitpunkt werden wir Freunde werden. Ich liebe den Schnitt und diese kessen Ärmelschlitze und Taschen. 

Geworden ist es dann der Schnitt Vogue 8766


Ich bin entzückt! Tatsächlich vor allem deshalb, weil ich alter Streber auch schon einen Stoff habe, der ganz hervorragend zum Kleid passt. Das Schnittmuster ist bestellt. Es kann losgehen. Trallalalala.....
Ich habe nämlich gestern auch herausgefunden, dass das Kleid auch schon von der ein oder anderen MMM-Lady genäht wurde. Vielleicht überwinde ich jetzt, Dank der Kombi MMM Sew-Along, Verliebt in den Schnitt, Stoff ist da und vorhandene Erfahrungswerte in der Crew, endlich die Angst vor einem selbstgenähten Kleid für mich. 

Mich jedenfalls kribbelt es in den Fingern und ich bin gespannt, welche Ideen zum Weihnachtskleid in den anderen Köpfen kursieren.

Nachtrag:

Drei wichtige Dinge sind passiert, seit ich gestern diesen Post vorbereitet habe.
1. Der bestellte Schnitt ist angekommen. ICh bin also noch ein bisschen mehr aufgeregt gewesen und habe gleich Stoff zum Probenähen organisiert.
2. Ich bin gestern wirklich hundemüde ins Bett gegangen und habe noch geschlagene 1,5 Stunden wach gelegen und überlegt, was ich mit dem Schnitt alles anstellen kann.
3. Ich habe vom Sew-Along geträumt (kein Witz!). Und zwar habe ich geträumt, ich hätte eine Freundin überredet mitzumachen und hätte ihr als Gimmik obendrauf eine Jacke passend zu ihrem Kleid gestrickt - haha ich und stricken; da würde sie sich besser ein Knäul Wolle um den Oberkörper wickeln, als das zu tragen, was bei meinen Strickkünsten entstehen würde.
Jetzt aber aufgepasst: Die Freundin, von der ich geträumt habe, ist die wunderbare La-Krawalla. Für eine Hochzeit, nähte sie sich ein unglaublich schönes Ballonkleid, das ich mir immer wieder gerne anschaue und auch sofort selber tragen würde. Aber seht selbst. Jedenfalls rief ich sie gleich heute morgen an und tatsache, sie macht mir. Super gut! Und um meinem Traum ein Stück Realität zu verleihen, haben wir beschlossen uns gegenseitig ein Accessoir für unsere Kleider zu nähen. Ich freu mich!

Kommentare:

  1. Ein zuckersüßer Beitrag - vor allem die Traumdeutung! :) Zur Schleife beim ersten Modell möchte ich noch anmerken, dass Du statt so einer ausladenden Schleife auch ganz locker einen Knoten machten könntest. Dann hättest Du immernoch den Effekt aber bei Weitem nicht so übertrieben ;)

    Und was ist es nun für ein Stoff?

    AntwortenLöschen
  2. Das Kleid hab ich mit Karostoff auch in der engeren Auswahl, dann können wir gemeinsam verzweifeln ;)
    Liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
  3. Dein gewähltes Kleid ist ein toller Schnitt, ohje da komme ich ja beinahe in Versuchung den auch ins Visier zu nehmen, die Umsetzung des langärmligen Kleides finde ich auch schon toll...

    Das mit dem wach liegen und träumen kenne ich auch, finde ich allerdings absolut schrecklich :D
    Alles Liebe, Freja

    AntwortenLöschen
  4. Annie, wie cool! Ich freu mich so! Den Schnitt habe ich auch, aber noch nie genäht. Und wie toll, dass J. auch dabei ist, das wird toll. Liebste Grüße ins kleine B. Ich vermiss Euch!

    AntwortenLöschen
  5. Ach Gott, so viele liebe Kommentare. Das fühlt sich ja an, als wäre schon Weihnachten! In meinem Herzchen blinkt und glitzert es jetzt vor Froide... Herrlich.
    Nadine, Freja: Ich bin stark dafür, dass ihr das Kleidchen auch näht. Gemeinsam leiden und fluchen geht einfach IMMER besser :-)
    Und liebstes beswingtes Fäulein, der Stoff an sich ist relativ langweilig, wenn auch muckelig gemütlich, ich gedenke aber, mit Webbändern den gewünschten Wow-Effekt zu erhaschen :-)
    Kirschi, wir vermissen dich auch! Wie bekloppt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha! Endlich hab ich deinen Blog wiedergefunden (:
      Ich hab den Schnitt direkt am Montag gekauft und gestern ist er auch endlich angekommen (im Stoffladen war leider nur die kleinere Größe vorrätig), ich konnte mir keinen anderen Schnitt mehr vorstellen, auch wenn er leider ziemlich teuer ist wie ich finde.
      Und den perfekten Stoff habe ich auch schon gefunden. :D Würde mich sehr freuen wenn wir uns austauschen können.
      Habe gerade das Schnittmuster kopiert und hefte nun das Oberteil mal zusammen, bin gespannt und erwarte es im Rücken zu weit und über der Brust spannend aber ich bin sehr gespannt.
      Wirst Du dein Kleid füttern? Ich habe das noch nie gemacht und keine Ahnung wie und sowieso - aahhh!
      Ich bin schon total aufgeregt und hoffe dass es gut wird, vor allem da ich in meiner Vorstellung als Eisprinzessin (oder doch lieber Schneekönigin?) im sanften Schnee in die Kirche gehe *hach*

      Vielleicht magst Du mir unter meiner Mail Adresse schreiben? frejasari@hotmail.de

      Wie weit bist du denn bisher?

      Alles Liebe, Freja

      Löschen
    2. Was ich grad vergessen hab: Wohnst du in/um Bremen?? O.O

      Löschen
  6. Der Vogue Schnitt den Du nähen willst, gefällt mir auch sehr gut.
    Das wird bestimmt ein sehr hübsches Kleid. Ich bin schon sehr gespannt :-)
    Schönen Abend!
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schön, eure Idee! Und schicke Schnitte. Ich mag den Vouge schnitt sehr. Ich bin gespannt, was du am Ende trägst, und mit welchem Accessoire ;-)
    LG sylvie

    AntwortenLöschen
  8. Ein toller Schnitt, ich mag ihn auch sehr und bin sehr gespannt auf deine Umsetzung.
    Dein Beitrag war ein kleines Highlight an meinem heutigen Montag. Herrlich!

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  9. Der Vogue-Schnitt überzeugt mich, da er so viele Möglichkeiten offenlässt. Viel Erfolg und liebe Grüße Frau Neu

    AntwortenLöschen
  10. haha, wie cool, das mit dem Traum und der dann tatsächlichen Realisierung!
    viel Spaß beim Mitnähen, das wird sicher toll!

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen
  11. Vom Nähen träumen und wachliegen - das offenbart den echten Nähnerd! :D Ich bin gespannt auf die Umsetzung! Die Auswahl gefällt mir schon mal sehr gut.

    Grüß' mir mal den Roland und seinen Kumpel, den Krüppel - Weihnachten bin ich auch endlich mal wieder da! :)

    LG, Julia

    AntwortenLöschen